Leistungspotenzial COMBILOOP & COMBISTREAM

Leistungspotenzial
combiloop & combistream
Kommentar Druckbereich
  • Kühlschmierstoffreinigung
  • Verbesserte Kühlung und Schmierung an der Schneide
  • Konzentrierte Fortspülung der Späne beim Bohren, Drehen und Fräsen
Der Bereich bis 30 bar ist nicht zu unterschätzen. Oftmals können bereits mit sehr niedrigen Drücken hervorragende Zerspanungsergebnisse erzielt werden. < 30 bar
  • Frühzeitiges Brechen der Späne, Entfernung von Wirr-, Band- und Wendelspänen
  • Bohren ohne Ausräumen möglich
  • Tieflochbohrungen > 5 mm in einem Zug möglich
  • Problemloser Mehrschichtbetrieb möglich
  • Wahrscheinlich können 60% aller konventionellen Zerspanungen mit Hilfe von Drücken in diesem Bereich hervorragend bedient werden. Die Hochdruckeffekte schlagen größtenteils zu Buche.
  • Stark schmierende Werkstoffe wie Kupfer und Bronze benötigen Drücke über 50 bar.
30-70 bar
  • Gute Bearbeitung von Aluminium und Edelstahl
  • Tieflochbohrungen > 3 mm in einem Zug möglich
Abgesehen von kleineren Bohrungen, ist dieser Druckbereich sicherlich der, in dem sich das Gros der Hochdruckzerspanung heute bewegt. 70-100 bar
  • Tieflochbohrungen > 0,5 mm in einem Zug möglich
  • Bearbeitung extrem harter Legierungen und von Titan
Aluminium in Verbindung mit Kupfer und Silizium lässt sich unter 100 bar nur schwer zerspanen. > 100 bar

RATIOPOTENZIALE MIT HOCHDRUCK

Die folgende Tabelle bezieht sich auf ein Dreh-/ Fräszentrum, das nun mit der combiloop CL3 mit automatischem Rückspülfilter kombiniert arbeitet.

Rahmendaten:

  • Dreh-/ Fräszentrum
  • Maschinenlaufzeit (mit combiloop): 192 Tage pro Jahr/ 21 Stunden pro Tag
  • Maschinenstundensatz hier: ca. 48 € pro Stunde
Ratiobereich Beschreibung Vorteil EURO
Hochdruck Bohrerverschleiß 7-fache Verringerung 5.472
Arbeiten ohne Räumen 8% Zeitersparnis 17.136
Voll- oder Nebenstromfiltration Kein Filterwechsel, kein Verbrauchsmaterial Zeit- u. Kostenvorteil 1.380
Verbesserung Standzeit KSS bei Vollstromfiltration 10% Kostenersparnis 950
Energieeffizienz Effekt Regelpumpe Ca. 3-4 kW/Stunde  1.755
Kühlung bei Konstantpumpe Einsparung / entfällt bei CL + CS (Kostenvorteil) 1.317
Prozesssicherheit Verbesserte Qualität Output Hier kann der Vorteil nur vorsichtig geschätzt werden 6.000
Praktisch „mannloser" Mehrschichtbetrieb möglich
Gesamt 192 Produktionstage/-Jahr 21 Stunden/Tag 34.010

Weitere Details zu den oben gezeigten Rationalisierungspotenzialen finden Sie im PDF Fachpublikation Ratio-Rechnungen zum Download. Gerne berechnen wir mit Ihnen individuelle Einsparmöglichkeiten durch den Hochdruckeinsatz mit combiloop oder combistream.