Maschinenverschmutzungsgrad

Die Anforderung an eine Hochdruckeinheit variiert stark durch den Maschinenverschmutzungsgrad. Mit der Entwicklung der nachfolgenden Symbole wollen wir es Ihnen sozusagen auf einen Blick ermöglichen, die richtige Hochdruckeinheit, bezogen auf den Maschinenverschmutzungsgrad, zu bestimmen. Aufgrund verschiedener Konfigurationsmöglichkeiten im Bezug auf Förderleistung und Filtration, können bestimmte Hochdruckeinheiten für mehrere Anforderungen die richtige Wahl sein. Grundlegend unterscheiden wir drei Maschinenverschmutzungsgrade, die auf das Spanaufkommen und die Spanarten innerhalb Ihrer Zerspanungsprozesse zurückzuführen sind.

Verschmutzungsgrad bei Metallen (nach Fein-/ Grobspanaufteilung) Hochdruck Filterkonzept
(CL und CS)
Späneförderer-konzept (combistream) Prozessablauf (Erfahrungswerte) Müller Symbolik
20% Feinspan
80% Grobspan 
Wechselfilter 25, 40 oder 60 µm BK10
  • Filterreinigung (Wechsel) bis zu einmal im Monat
  • Maschinentankreinigung bis zu einmal im Quartal
40% Feinspan
60% Grobspan
Wechselfilter als Doppelschaltfilter 25, 40 oder 60 µm BK20 (Spaltsieb 500 µm)
  • Filterreinigung (Wechsel) mehrmals im Monat möglich
  • Maschinentankreinigung bis zu einmal im Quartal
60% Feinspan
40% Grobspan
(hoher Wollspananteil, Feinspan Alu u. Messing)
Automatikfilter 30,40 µm BK20 (Spaltsieb 300 µm)
  • Filter reinigt sich automatisch ab
  • Maschinentankreinigung bis zu dreimal im Jahr
80% Feinspan
20% Grobspan
Automatikfilter 30,40 µm BK30
  • Filter reinigt sich automatisch ab
  • Bodenreinigung Maschinentank (manuelles Reinigen maximal zweimal im Jahr)
100% Feinspan
0%     Grobspan
(extrem hoher Fräsanteil)
Automatikfilter 30,40 µm BK11 (Spaltsieb 500 bzw. 300 µm)
  • Filter reinigt sich automatisch ab
  • Maschinentankreinigung bis zu einmal im Quartal