CL3E-F-55-27-C1-030-X-6-K-DST-1DR

Fahrbare Hochdruckeinheit
New Generation Design
Eco+ Dynamic Power Concept

Zolltarif-Nummer:  8479.8997
Abmessung (LxBxH):  1195x780(625)x750 mm
Einheit 1 (LxBxH):  735x625x750 mm
Einheit 2 (LxBxH):  460x780x750 mm
Farbe: Rot/Weiß Strukturlack
 
Einsatzgebiete: Späne frühzeitig brechen, Spindelspülung, Tieflochbohrung bis zu 0,6 mm und 10xD bei der verwendung von Einlippenbohrern. Alle Spanarten. Normaler Maschinenverschmutzungsgrad. Messing und Aluminium sollten in Verbindung mit Automatikfilter bearbeitet werden.

Technische Daten
============================

Q         =    27 l/min
pmax   =   110 bar
P          =   5,5 kW
Abg.    =   6 (schaltbar, davon 1 regelbar, 25 bar)

Betriebsmedium: Schneidöl
Viskositätsempfehlung:  Zerspanungsöl 15-22 mm²/s; Tiefbohröl 5-8 mm²/s

Technische Beschreibung

Die combiloop Hochdruckeinheit besteht aus einem 120 Liter fassenden Reintank mit integrierter Funktionseinheit (Einheit 1) und einer Versorgungseinheit (Einheit 2). Die Anlage ist zum Schutz vor Schmutz und Fremdeinwirkung komplett metallisch eingehaust. Durch die Teilung der combiloop in zwei Teile, entsteht unfassbare Flexibilität. Die Anlage kann zusammen, oder aber auch in getrennter Form aufgestellt und betrieben werden. Zur Hochdruckerzeugung kommt eine druckgeregelte Pumpe zum Einsatz, welche dem Verbraucher genau den Volumenstrom, der beim eingestellten Druck benötigt wird, zur Verfügung stellt. Damit ist eine effiziente Energieausnutzung möglich und es wird zusätzliche Wärmeentwicklung vermieden (Eco+). Der gewünschte Arbeitsdruck ist stufenlos einstellbar. Über einen direkten, oder aber schaltbare, Hochdruckabgänge gelangt der Kühlschmierstoff zielgerichtet zu den Verbrauchern. Als Standard ist ein Durchflusswächter installiert, dieser überwacht kontinuierlich den Fluss des Kühlschmierstoffes und kann bei Unterschreitung einer Mindestmenge einen Alarm auslösen Die moderne Funktionsvisualisierung der combiloop erfolgt über einen Leuchtstreifen, womit der Status der Anlage einfach zu sehen ist. Zur Verwendung, auch im mobilen Einsatz, und für die Positionierung unter dem Stangenladermagazin verfügt die Anlage über vier Rollen. Durch eine Filterspeisepumpe wird Kühlschmierstoff aus dem Maschinentank angesaugt und über einen selbstreinigenden Automatikfilter in den Reintank gebracht. In seinen Nebenzeiten reinigt der Automatikfilter auch den Maschinentank. Die Abreinigung des Filters erfolgt in den in die Anlage integrierten Abschlammkasten. Dieser muss vom Maschinenbediener von Zeit zu Zeit gesäubert werden. Durch einen intelligenten Aufbau wird das Medium aus dem Abschlammkasten abgesaugt und in den Maschinentank zurückgeführt. Über die Option vordefinierte Druckstufen können über das Maschinenprogramm spezifische, dem Zerspanungsprozess angepasste Drücke abgerufen werden. Die Anlage verfügt über eine elektrische Steuerung, was einen autarken Betrieb ermöglicht. Ein Harting-Stecker (Sonderschnittstelle) bildet die Schnittstelle zur Maschine. Elektrischer Anschluss: 400V 3~/PE 50Hz.

Bestandteile des Gerätes
============================
- metallische Einhausung in modernem Design
  - Funktionseinheit (Einheit 1)
  - Versorgungseinheit (Einheit 2)
- Kreiselpumpe zur Förderung des verschmutzten Mediums
- Reintank (ca. 120l)
- druckgeregelte Hochdruckpumpe Eco+ (stufenlose Einstellbarkeit)
- Druckanzeige
- schaltbare Abgänge (6 Stück), davon 1 regelbar, 25 bar
- selbstreinigender Automatikfilter 030 µm Abscheidegrad
- Abschlammkasten mit 150 µm Siebkorb
- Nebenstromfiltration des Maschinentanks
- Drucksteuerung über Maschinenprogramm
- elektrische Verschmutzungsüberwachung des Filters
- Elektrosteuerung 
- 5m Anschlusskabel
SON:
- Sonderschittstelle

// Anfrage

// zurück

Interesse?

Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email. Das Müller Hydraulik Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Tel. +49 (0)741 - 174 575 - 0
info@muellerhydraulik.de